Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Überirdisch ausgezeichnet: Brit Awards werden zur großen Adele-Show
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Überirdisch ausgezeichnet: Brit Awards werden zur großen Adele-Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 25.02.2016
Anzeige
London

Vier Trophäen, ein Gruß aus dem All und ganz viel Liebe: Bei der Verleihung der Brit Awards hat sich fast alles um Superstar Adele gedreht. Sie gewann in London mit „25“ in der Hauptkategorie bestes Album und wurde für die beste Single („Hello“) sowie als beste britische Künstlerin ausgezeichnet. Den Preis für weltweiten Erfolg verlieh per Video der britische Astronaut Tim Peake, der gerade auf der ISS um die Erde kreist. Als bester britischer Künstler wurde James Bay ausgezeichnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Superstar Adele hat bei den Brit Awards kräftig abgeräumt. Sie wurde unter anderem als beste britische Künstlerin ausgezeichnet. Mit „Hello“ gewann sie zudem den Preis für die beste britische Single.

25.02.2016

Pop-Superstar Adele und Sänger James Bay haben die Brit Awards für die besten britischen Musiker gewonnen.

24.02.2016

Mit einem ausverkauften Clubkonzert in ihrer Heimatstadt Bautzen hat die Band Silbermond ihre neue Tour gestartet.

24.02.2016
Anzeige