Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Urne von García Márquez in Cartagena beigesetzt
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Urne von García Márquez in Cartagena beigesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 23.05.2016
Anzeige
Cartagena de Indias

Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez hat seine letzte Ruhe in der für sein Schaffen so wichtigen Stadt Cartagena in Kolumbien gefunden. In einer bewegenden Zeremonie wurde die Urne mit der Asche des 2014 im Alter von 87 Jahren in Mexiko gestorbenen Schriftstellers im Innenhof des ehemaligen Klosters La Merced beigesetzt. Und damit ist er in der Stadt, wo er nach Angaben seines Freundes Juan Gossaín, „immer sein wollte“. 1982 bekam García Márquez den Literaturnobelpreis zugesprochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutsche Regisseurin Maren Ade war die große Favoritin - wird dann aber völlig übergangen. Beim Festival in Cannes triumphiert stattdessen ein gesellschaftskritisches Drama aus Großbritannien.

22.05.2016

Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an das Sozialdrama „I, Daniel Blake“ des Briten Ken Loach. Das gab die Jury am Abend in Südfrankreich bekannt.

22.05.2016

Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an das Sozialdrama „I, Daniel Blake“ des Briten Ken Loach. Das gab die Jury am Abend in Südfrankreich bekannt.

22.05.2016
Anzeige