Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Uschi Glas konnte die wilden 60er nicht genießen
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Uschi Glas konnte die wilden 60er nicht genießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 28.12.2017
Die Regisseurin May Spils (l-r), die Schauspieler Werner Enke und Uschi Glas 2013 auf dem Königsplatz in München. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
München

Schauspielerin Uschi Glas (73) konnte das wilde Partyleben in den 1960er Jahren nur bedingt genießen. „Ich musste immer arbeiten und mein Geld verdienen. So ein laissez-faire-Leben hat es bei mir nicht gegeben, weil ich keine Unterstützung hatte“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in München.

„Meine Eltern hätten mir was erzählt, wenn ich gesagt hätte, dann will ich auch mal ein bisschen in Schwabing rumhängen und das Leben vorbeiwandern lassen.“ Während der Dreharbeiten der Kultkomödie „Zur Sache, Schätzchen“, die am 4. Januar 1968 Premiere feierte, lernte sie den Schauspieler Werner Enke und die Regisseurin May Spils kennen, die das Leben im pulsierenden Münchner Stadtteil Schwabing voll auskosteten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Gefängniszelle mag auf wenig Raum viel Zeit zum Nachdenken geben - ein kreativer Ort ist sie nicht. Aber im Ringen mit ihrer Vergangenheit fertigen US-Häftlinge oft eindrucksvolle Kunstwerke an. Selbst im Gefangenenlager Guantánamo dürfen Insassen zum Pinsel greifen.

28.12.2017

Vor zwei Jahren erschütterten die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht die Öffentlichkeit. Mit verschiedenen Strategien wollen Städte dafür sorgen, dass sich das nicht wiederholt.

28.12.2017

Schuld und Sühne mit Nicole Kidman und Colin Farrell: In „The Killing of a Sacred Deer“ (Kinostart: 28. Dezember) wird ein Vater zu einer fürchterlichen Entscheidung gewzungen.

28.12.2017
Anzeige