Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Venezianischer Wettbewerb endet mit Emir Kusturica
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Venezianischer Wettbewerb endet mit Emir Kusturica
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 10.09.2016
Anzeige
Venedig

Ein Drama des serbischen Regisseurs Emir Kusturica ist als letzter Beitrag des diesjährigen Wettbewerbs in Venedig gezeigt worden. „On the Milky Road“ ging am Freitag ins Rennen um den Goldenen Löwen.

Der 61-jährige Filmemacher erzählt darin von Liebe in Zeiten des Balkankrieges. Neben Kusturica spielt die Italienerin Monica Bellucci eine der Hauptrollen.

Der Regisseur gewann bereits zweimal die Goldene Palme in Cannes: 1995 für das Drama „Underground“ und 1985 für „Papa ist auf Dienstreise“. In Venedig wurde er 1998 für die Komödie „Schwarze Katze, weißer Kater“ als bester Regisseur ausgezeichnet.

An diesem Samstag werden unter den 20 Wettbewerbsbeiträgen die Preise vergeben. Präsident der internationalen Jury ist der britische Regisseur Sam Mendes, der mit Filmen wie „American Beauty“, „Spectre“ und „Skyfall“ Erfolge feierte. Zu den weiteren Mitgliedern gehört auch die deutsche Schauspielerin Nina Hoss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was bedeutet Flucht? Was ist Heimat? Was sind unsere Wurzeln? Zum Abschluss seiner Europa-Trilogie stellt Milo Rau „Empire“ in Berlin vor.

10.09.2016

Als sich die Fotografie in den 20er Jahren massenhaft verbreitete, begannen sich vor allem Frauen vermehrt in Szene zu setzen. Kosmetik und Retusche leisteten ihnen dabei willkommene Dienste. Und wenn sonst nichts mehr ging, half „Nasen-Joseph“.

10.09.2016

Der Western „The Magnificent Seven“ hat das Toronto International Film Festival eröffnet. Zehn Tage lang werden 397 Filme, darunter 36 deutsche Produktionen, gezeigt.

10.09.2016
Anzeige