Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Veranstalter sagt „James-Last-Tour“ ab
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Veranstalter sagt „James-Last-Tour“ ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 20.12.2017
Anzeige
Hamburg

Die für kommendes Jahr geplante „Happy Sound Tour 2018“ in Erinnerung an den Bandleader James Last ist abgesagt. Die DEAG Concerts GmbH teilte als Veranstalterin mit, dass die 15 in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgesehenen Konzerte nicht stattfänden. „Bereits erworbene Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden.“ Als Grund für die Absage nannte die DEAG ungeklärte Rechtefragen mit der Erbengemeinschaft um Ron Last, Sohn des 2015 gestorbenen Bandleaders.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Wilcos zweiter Platte „Being There“ (1996) liegt jetzt eine Deluxe-Edition mit fünf Discs vor. Der Zugriff lohnt: Jede Menge Americana-Schönheiten aus der Sturm-&-Drang-Zeit der Chicago-Band sind enthalten, darunter viel Unveröffentlichtes und Konzertaufnahmen. Und live waren Jeff Tweedys Leute schon immer unschlagbar.

20.12.2017

Ein Abgesang auf die insolvente Hut-Firma Borsalino

13.03.2018

Chris Dercon holt Prominenz an die Volksbühne. Dort wird im neuen Jahr der einst „schönste Mann der Welt“ auftreten.

20.12.2017
Anzeige