Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Von Nazis verunglimpfte Kunst in Frakfurt/Oder

Ausstellungen Von Nazis verunglimpfte Kunst in Frakfurt/Oder

Frankfurt (Oder) (dpa) - In Frankfurt (Oder) sind jetzt zahlreiche Kunstwerke zu sehen, die die Nationalsozialisten als „entartet“ diffamiert haben.

Voriger Artikel
Gandalf und Captain Picard „warten auf Godot“
Nächster Artikel
Wieder Prügelvorwürfe gegen US-Rapper Chris Brown

Radierung von Otto Dix (1891-1969) mit dem Titel «Streichholzhändler». Foto: Patrick Pleul

Frankfurt (Oder) (dpa) - In Frankfurt (Oder) sind jetzt zahlreiche Kunstwerke zu sehen, die die Nationalsozialisten als „entartet“ diffamiert haben.

Im Museum Junge Kunst wurde am Sonntag eine Ausstellung eröffnet, die rund 200 Arbeiten von Künstlern wie Ernst Barlach, Otto Dix, und Lyonel Feininger zeigt. Zur Eröffnung der Schau „"Entartete Kunst" - Angriff auf die Moderne“ kamen mehrere hundert Besucher, wie Museumsdirektorin Brigitte Rieger-Jähner sagte. Bis 26. Januar sind die Werke zu sehen.

Die meisten Werke stammen aus dem Besitz des Kulturhistorischen Museums Rostock. Die Nazis hatten tausende Arbeiten hochkarätiger Künstler als „entartet“ verunglimpft. 1937 zeigten sie in der Propaganda-Schau „Entartete Kunst“ viele dieser Werke. Nur ein Teil der Schätze konnte später vor der Zerstörung und dem Verkauf gerettet werden.

Zu sehen ist zum Beispiel die Radierung „Streichholzhändler“ (1920) von Otto Dix - ein versehrter Mann kauert am Straßenrand. Zahlreiche Mitglieder der Künstlergruppe „Brücke“ sind vertreten, so Karl Schmidt-Rottluff und Max Pechstein. Ein großer Raum ist für Barlach reserviert. Darin befinden sich Lithografien und Plastiken, etwa eine Frau, die einen toten Soldaten in ihren Armen hält.

Informationen zur Ausstellung

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr