Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Witwe von Heinz Rühmann 93-jährig gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Witwe von Heinz Rühmann 93-jährig gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 28.04.2016
Anzeige
München

Im Alter von 93 Jahren ist die Witwe des Schauspielers Heinz Rühmann („Quax, der Bruchpilot“), Hertha Rühmann, gestorben.

Die dritte Frau des Darstellers starb bereits am 20. April, wie eine Sprecherin des Verlags LangenMüller am Donnerstag in München bestätigte. In dem Verlag war 2004 das Buch „Meine Jahre mit Heinz“ erschienen, das Hertha Rühmann handschriftlich verfasst hatte.

Sie war in erster Ehe mit dem Verleger Willy Droemer verheiratet. Heinz Rühmann lernte sie Mitte der 1960er Jahre kennen. 1974 heiratete das Paar. Der berühmte Schauspieler starb 1994. Bei der Vorstellung ihres Erinnerungsbandes 2004 sagte Hertha Rühmann über ihr Leben an der Seite Heinz Rühmanns: „Es war eine wunderbare Zeit.“ Die Witwe lebte zuletzt zurückgezogen nahe dem Starnberger See.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der australische Regisseur John Hillcoat („The Road“) zeichnet in seinem neuen Film „Triple 9“ das Bild der vor Gewalt verrohten US-Stadt Atlanta.

09.05.2016

Ein Streit zwischen Nachbarn kann schon mal in einen Kleinkrieg ausarten. Auch die Komödie „Bad Neighbors“ erzählte von so einer Eskalation - mit Seth Rogen und Zac Efron in den Hauptrollen.

09.05.2016

Die berühmte Rockröhre Marianne Lane soll in diesem Sommer ihre Stimme schonen, am besten soll sie kein Wort sagen.

09.05.2016
Anzeige