Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Wonderful Life“-Sänger Colin Vearncombe alias Black gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Wonderful Life“-Sänger Colin Vearncombe alias Black gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 27.01.2016
Anzeige
London

Der englische Musiker Colin Vearncombe, der unter dem Namen Black mit „Wonderful Life“ einen Superhit in den 1980er Jahren hatte, ist an den Folgen eines Autounfalls gestorben. Er sei nach dem Unfall nicht wieder zu Bewusstsein gekommen, hieß es auf seiner Facebook-Seite. Bekannt war Black vor allem für seine Hits „Wonderful Life“ und „Everything's Coming Up Roses“. Er veröffentlichte zahlreiche Alben, schrieb Gedichte und stellte seine eigenen Bilder in Irland aus, wo er seit mehr als zehn Jahren lebte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der englische Musiker Colin Vearncombe, der als Black mit „Wonderful Life“ einen Superhit der 1980er Jahre hatte, ist an den Folgen eines Autounfalls gestorben.

26.01.2016

Er brennt für den Film. Voller Leidenschaft stellt US-Kultfilmer Quentin Tarantino erstmals in Deutschland sein neues Werk „The Hateful 8“ vor. Und unter die Journalisten mischt sich unauffällig ein deutscher Star.

27.01.2016

Köln (dpa) – Mit Handzetteln informiert die Stadt Bonn Asylsuchende über die tollen Tage. In acht Sprachen wird erklärt, was zum Beispiel mit Bützen, Schunkeln oder Kamelle gemeint ist.

26.01.2016
Anzeige