Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Musik Beyoncé lässt Fans weiter auf Album warten
Nachrichten Kultur Musik Beyoncé lässt Fans weiter auf Album warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 05.04.2016
Anzeige
New York

Wann erscheint das neue Album von Beyoncé? Drei Wochen vor dem Start ihrer Welttournee, auf der die 34-Jährige ihre neuen Songs präsentieren will, warten Fans noch immer auf die neue Platte des R&B-Stars. 

„Die größte Enttäuschung heute war aufzuwachen und nicht Beyoncés neues Album auf Tidal zu sehen“, twitterte ein weiblicher Fan am Montag. 

Dem Sender CNN zufolge vermuteten viele Fans der Musikerin, dass sie „Formation“ am 4. April auf dem Streamingdienst Tidal veröffentlichen würde, der ihrem Ehemann Jay-Z (46) gehört. Denn die Zahl „4“ habe eine besondere Bedeutung: Beyoncé hat am 4. September Geburtstag, Jay-Z am 4. Dezember. Die beiden hatten am 4. April 2008 geheiratet. „Es ist der 4.4.2016. Wo ist Beyoncés neues Album?“, fragte eine Twitter-Nutzerin irritiert.

Die ehemalige Sängerin von Destiny's Child ist dafür bekannt, ihre Alben ohne Vorankündigung zu veröffentlichen. Ihre Welttournee, die am 27. April in Miami startet, bringt Beyoncé im Juli auch für zwei Konzerte nach Deutschland. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der britische Sänger Tom Jones (75) hat seine Asien-Tournee abgesagt. Konzerte in Bangkok, Hongkong, Seoul, Tokio, Osaka und Abu Dhabi müssten wegen „schwerer Krankheit ...

05.04.2016

Der Eurovision Song Contest 2016 rückt näher. Vor dem Finale am 14. Mai in Stockholm wird in zwei Halbfinalshows ermittelt, welche Länder sich zu den bereits gesetzten Nationen hinzugesellen.

08.04.2016

Leandro „Gato“ Barbieri, einer der führenden Musiker des Latin Jazz, ist tot. Berühmt wurde der Saxofonist durch seine Filmmusik für Bernardo Bertoluccis „Der letzte Tango in Paris“ aus dem Jahr 1972.

03.04.2016
Anzeige