Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Musik Beyoncé versteigert Hut für Benefiz-Aktion
Nachrichten Kultur Musik Beyoncé versteigert Hut für Benefiz-Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 06.11.2017
R&B-Star Beyoncé ohne Hut. Quelle: Jimmy Morrison
Houston

Sängerin Beyoncé Knowles („Crazy In Love“) stiftet einen Hut aus einem ihrer berühmtesten Outfits für einen guten Zweck. Der schwarze Hut, den die 36-Jährige auf ihrer „Formation“-Tour und im gleichnamigen Video trug, steht derzeit auf einer US-Auktionswebsite zum Verkauf. Der Erlös geht an die Organisation „The Lung Transplant Project“, die Patienten von Lungentransplantationen unterstützt. 

Der signierte 25 mal 20 Zentimeter große Filzhut stand am Montagmorgen bei 5500 US-Dollar. Der Gewinner der Auktion bekommt außerdem ein Foto der Sängerin, auf dem sie den Hut trägt. Die Kopfbedeckung ist nicht allein wegen des künstlerischen Videos und der erfolgreichen Tour besonders bekannt. Zum 36. Geburtstag der Sängerin hatten sich zahlreiche berühmte Frauen, darunter die frühere US-First-Lady Michelle Obama und Tennis-Star Serena Williams, im „Formation“-Outfit ablichten lassen, um Knowles zu gratulieren. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seans Combs hat schon jetzt mehr Pseudonyme als Studioalben. An seinem Geburtstag kündigt er an, von nun an auf all diese Namen nicht mehr zu hören.

06.11.2017

Die Plaza der Elbphilharmonie feiert ihren ersten Geburtstag. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Rund 4,2 Millionen Menschen haben die Aussichtsplattform besucht. Ein Teil von ihnen wohnte sogar einem Konzert bei.

04.11.2017

Lennon/McCartney der 80er Jahre - so wurde das Songwriter-Duo Grant McLennan/Robert Forster bezeichnet. Forster hat nun die Geschichte der gemeinsamen Band The Go-Betweens einfühlsam aufgeschrieben. Und seinem toten Freund ein schönes Denkmal gesetzt.

03.11.2017