Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Musik Bob Dylan steigt in den Whiskey-Markt ein
Nachrichten Kultur Musik Bob Dylan steigt in den Whiskey-Markt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 30.04.2018
Bob Dylan hat einen neuen Geschäftszweig für sich entdeckt. Er verkauft jetzt Hochprozentiges. Quelle: Fang Zhe
Anzeige
New York

Der Musiker und Literaturnobelpreis-Gewinner Bob Dylan (76) verkauft jetzt auch Whiskey. Gemeinsam mit einem Partner habe der Sänger unter dem Namen „Heaven’s Door“ drei verschiedene Sorten auf den Markt gebracht, berichteten US-Medien.

„Wir beide wollten eine Sammlung amerikanischer Whiskeys herstellen, die auf eigene Weise eine Geschichte erzählt“, sagte Dylan der „New York Times“.

„Seit Jahrzehnten reise ich und habe einige der besten Whiskeys der Welt probieren können“, erklärte die Folkrock-Legende. „Das hier ist großartiger Whiskey.“ Die Flaschen kosten zwischen 50 und 80 Dollar (etwa 40 bis 65 Euro).

Dylan, der 2016 den Literaturnobelpreis bekommen hatte, gilt als einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Musiker aller Zeiten. Einer seiner berühmtesten Songs heißt „Knocking On Heaven's Door“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Fluch der Karibik“, „The Da Vinci Code“ und „König der Löwen“: Der Komponist hat Filmgeschichte mitgeschrieben - mit seinen Melodien.

30.04.2018

Der Echo ist Geschichte - wie könnte ein künftiger Musikpreis aussehen? In den USA, Frankreich und Großbritannien entscheiden tausende Jury-Mitglieder über Platten oder Filme.

30.04.2018

Der „Radio Maria“-Sänger beklagt nicht nur, was Farid Bang und Kollegah von sich gegeben haben. Es geht ihm um ein tiefergehendes Problem: die von ihm festgestellte Verrohung der Gesellschaft.

29.04.2018
Anzeige