Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Musik Musikschule freut sich über Böhmermanns Spendenangebot
Nachrichten Kultur Musik Musikschule freut sich über Böhmermanns Spendenangebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 15.04.2017
Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann will die Einnahmen aus seinem Satire-Song auf die Popindustrie spenden. Das Geld soll der Rheinischen Musikschule in Köln zugutekommen. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Anzeige
Köln

Musikschüler in Köln können auf einen Geldsegen durch den Erfolg eines Schimpansen-Songs hoffen: Die Rheinische Musikschule freut sich über das Angebot des TV-Satirikers Jan Böhmermann, die Einnahmen aus seinem Satire-Song auf die Popindustrie an die Einrichtung zu spenden.

Wie eine Sprecherin der Stadt Köln am Samstag bestätigte, bot Böhmermann in einer Email an den Leiter der Musikschule der Stadt Köln an, sämtliche Einnahmen aus dem Verkauf des Chart-Songs „Menschen Leben Tanzen Welt“ sowie Lizenzierungen und sonstige Einkünfte an die Stiftung Rheinische Musikschulen weiterzugeben.

Das Geld solle zur musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden, habe es in dem Schreiben weiter geheißen. Dies hatte Böhmermann auch in seiner jüngsten Sendung sowie auf Facebook angekündigt. „Wir freuen uns über jedes Angebot unsere Arbeit zu unterstützen, werden das prüfen und auf Herrn Böhmermann zu kommen“, sagte die Kölner Stadtsprecherin.

Das in der vorletzten Sendung präsentierte Musikstück von „Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann“ kletterte Mitte dieser Woche auf Platz sieben der Charts. Der Song samt Videoclip ist ein bissiger Kommentar auf die deutsche Musikbranche, die Böhmermann als „seelenlose Kommerzkacke“ der sogenannten deutschen Pop-Poeten kritisierte, die mit dem Echo ausgezeichnet werde. Der Songtext stamme von fünf Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo, die die Verse aus Schnipseln zusammentrugen, wie es hieß.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tom Schilling ist in dem deutschen Kino zu einer festen Größe geworden. Mit seinem Schauspiel überzeugt er Fans wie Kritiker. Dabei wollte der junge Star ursprünglich einen anderen Berufsweg einschlagen.

15.04.2017
Musik Kandidatin vertröstet - Russland steigt beim ESC 2017 aus

Dann eben nächstes Jahr: Die Sängerin Julia Samoilowa darf weiter auf die Bühne des Eurovision Song Contest hoffen. Doch für dieses Jahr sind die politischen Fronten zwischen Moskau und Kiew hart.

14.04.2017

Eine „Brille für die Ohren“, Musik als Medizin oder eine App, die beim Klavierspielen hilft. Das Institut von Herbert von Karajan versucht, der Technik in der klassischen Musik eine Bühne zu geben.

14.04.2017
Anzeige