Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Musik Patrick Culek bleibt bester deutscher Luftgitarrist
Nachrichten Kultur Musik Patrick Culek bleibt bester deutscher Luftgitarrist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 29.07.2018
Patrick „Ehrwolf“ Culek zeigt, wie es geht. Quelle: Felix Hörhager
München

Glitzeranzug, silberner Cowboyhut und reichlich Brusthaar: Mit diesem Outfit und einer guten Performance hat Patrick „Ehrwolf“ Culek (42) seinen Titel als bester deutscher Luftgitarrist verteidigt.

Der Münchener setzte sich am Samstagabend in einem Kulturzentrum in München gegen sieben andere Teilnehmer durch. „Am Ende wurde es dann aber noch richtig knapp“, sagte Culek, der Künstler, Songschreiber und Musiker ist. Zweitplatzierter wurde Daniel „Moredrive“ Oldemeier vor Marie „chucky airy“ von Borstel.

In zwei Runden und vor rund 300 Gästen zeigte jeder der Teilnehmer sein Können auf der imaginären Gitarre. Zuerst präsentierten die Luftgitarristen eine Kür zu einem selbst ausgewählten Musikstück. In der zweiten Runde begleitete eine Metallica- Cover-Band die Teilnehmer. „Hier war dann Improvisation gefragt“, erklärt Culek. Bewertet wurden die Gitarristen von einer fünfköpfigen Jury.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die märchenhafte „Lohengrin“-Premiere zum Auftakt ließ anderes vermuten, doch tatsächlich präsentieren sich die Bayreuther Festspiele in diesem Jahr so politisch wie lange nicht. Der Höhepunkt: Barrie Koskys Version der „Meistersinger von Nürnberg“.

29.07.2018

Auch mit 75 fühlt sich Schlagersänger Michael Holm rundum fit. Ein Grund dafür sei seine späte Vaterschaft.

29.07.2018

„Leg' doch mal das Ding weg“, sagen Eltern, wenn Kinder sich nicht vom Smartphone lösen können. Auch Erwachsene ringen in den USA mit der Handy-Sucht und kleben teils unentwegt am Display. Der Kampf gegen den digitalen Tunnelblick hat einige erfinderisch gemacht.

27.07.2018