Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Musik Seeed-Frontmann Demba Nabé gestorben
Nachrichten Kultur Musik Seeed-Frontmann Demba Nabé gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 31.05.2018
Demba Nabé bei einem Auftritt von Seeed im August 2013. Quelle: Matthias Balk
Berlin

Demba Nabé, Frontmann der Berliner Band Seeed („Dickes B“), ist tot. Er starb im Alter von 46 Jahren am Donnerstag, wie sein Anwalt Christian Schertz auf Anfrage bestätigte. Der „Tagesspiegel“ hatte darüber zuerst berichtet.

„Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé“, hieß es auf der Seeed-Internet-Seite unter einem schwarz-weiß-Foto von Nabé. Zur Todesursache gab es keine Angaben.

„Da die Nachricht von Dembas Tod die Band tief getroffen hat und sie Zeit und Ruhe für ihre Trauer benötigt, bitten wir aktuell von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen“, sagte Schertz.

Demba Nabé alias Boundzound gehörte neben Peter Fox und Dellé zu den Frontmännern der bisher elfköpfigen Reggae- und Dancehall-Band Seeed. Sie ist für ihre energiegeladenen Live-Auftritte auch über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Die Berliner standen auch schon beim dänischen Roskilde-Festival auf der Bühne.

Vor einem Monat hatte Seeed eine Tour für den Herbst 2019 angekündigt. Laut „Tagesspiegel“ waren innerhalb von 30 Minuten etliche Konzerte ausverkauft, die Server der Ticket-Plattform seien wegen des Ansturms zeitweise zusammengebrochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oft kommt er lässig und cool rüber: Nun geht Schauspieler Jeff Goldblum unter die Jazz-Musiker.

31.05.2018
Stars Prominente Unterstützung - Robbie Williams hilft beim Heiratsantrag

An wen kann man sich bei Ehefragen wenden? Robbie Williams und seine Frau Ayda sind da eine gute Adresse. Die beiden verhalfen einer verzweifelten Frau zu ihrem Glück.

30.05.2018

Die britischen Musiker wohnen in London Tür an Tür. Nun will der eine einen Swimmingpool bauen, der andere hat Angst, dass dadurch sein Haus zu Schaden kommen könnte.

30.05.2018