Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fernsehen Backstage bei „Let’s Dance“: Diese Szenen konnten Sie nicht im TV sehen
Nachrichten Medien Fernsehen Backstage bei „Let’s Dance“: Diese Szenen konnten Sie nicht im TV sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 16.03.2019
Die Jury von „Let’s Dance“ darf endlich wieder Punkte verteilen. Quelle: Andreas Rentz/Getty Images
Köln

Kurz vor Showbeginn, als das Parkett noch mal frisch gebohnert wird, ruft eine Zuschauerin aus den oberen Reihen in die Richtung von Moderator Daniel Hartwich: „Ich war letztes Jahr bei Dir unten!“ Der schaut erst irritiert in seinen Schritt und kontert dann: „Ja, da kann ich mich noch sehr gut dran erinnern.“ Das Publikum lacht, die Show beginnt.

Viele der 14 Promis sind offensichtlich nervös. Designer Thomas Rath sucht immer wieder den Blickkontakt zu seinem Mann Sandro, der in der ersten Reihe sitzt.

Evelyn Burdecki hat Glück im Unglück

Glück im Unglück hat die aktuelle Dschungelkönigin Evelyn Burdecki. Bei ihrem Tanz reißt ihr Kleid an der rechten Seite ein. Aber da es eh ein Fransenkleidchen ist, fällt es nicht weiter auf. Apropos Burdecki, die Kult-Blondine erhält im Studio 32 in Köln-Ossendorf den meisten Beifall, dicht gefolgt von Oliver Pocher, der sich während der rund dreistündigen Show so manches Rededuell mit Chefjuror Joachim Llambi liefert. Allerdings nur vor den Kameras. Nach Ende der Show umarmen sich beide und posieren für die Fotografen.

Mit Spannung erwartet wurde vor allem der erste Tanz des gehörlosen Schauspielers Benjamin Piwko, der mit seinem Wiener Walzer Jury und Publikum so begeisterte, dass er mit einem Direktticket automatisch die nächste Runde übersteht. Immer in Sichtweise von Benjamin ist Gebärdensprachdolmetscher Kenneth Seidel aus Köln. Der hat ordentlich zu tun. Besonders bei der Übersetzung von Jorges Redebeiträgen.

Jorge und Motsi tanzen in der Werbepause

Was sonst noch passierte: In der zweiten, längeren Werbepause durften traditionell sechs Paare aus den Zuschauerreihen ihre Tanzfertigkeiten auf dem Parkett vorführen. Auch die beiden Juroren Jorge Gonzales und Motsi Mabuse hält es nicht länger auf ihren Stühlen. Auch sie nutzen die Werbezeit zum Tanzen.

Lesen Sie hier:
Warum Oli Pocher seine Freundin mit zu „Let’s Dance“ nimmt

In der vierten Werbepause verteilt Warmupper Kinderriegel an Schwangere im Publikum. Kein Witz. Für die restlichen 850 Zuschauer gibt es Wasser. In diesem Jahr erstmals in Mehrwegflaschen. Bis zum letzten Jahr gab es Tetrapaks für alle.

Nach der Show wechselten fast alle Promis ins Studio 51, wo die Aftershow bis in die frühen Morgenstunden ging. Gut, dass der Sonnabend nach der Tanzshow traditionell trainingsfrei ist.

Zum Nachlesen:
Die erste Folge „Let’s Dance“ im Liveticker

Von Thomas Kielhorn/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung am Ende der „Tagesschau“: Sprecher Jan Hofer bekommt während der Live-Sendung vor Millionenpublikum plötzlich gesundheitliche Probleme. Jetzt muss er erst mal pausieren.

15.03.2019

Bei „Let’s Dance“ (ab Freitag, 15. Mai, 20.15 Uhr, RTL) bittet mit dem Schauspieler Benjamin Piwko zum ersten Mal ein gehörloser Kandidat zum Tanz – und auch ein gleichgeschlechtliches Paar tanzt diesmal mit.

15.03.2019

Bekannt wurde sie als Schauspielerin in „In aller Freundschaft“. Doch Ursula Karusseit war vor allem auf Theaterbühnen zu Hause. Im Februar ist sie gestorben. Ihre gerade noch fertig gewordene Autobiografie erscheint nun posthum.

15.03.2019