Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fernsehen Frauentausch: System-Aussteiger Öff Öff trifft auf Erotikmodel Kate
Nachrichten Medien Fernsehen Frauentausch: System-Aussteiger Öff Öff trifft auf Erotikmodel Kate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 30.11.2018
Melina und Öff Öff diskutieren über Körperhygiene. Quelle: RTL II, Constantin Entertainment
Hannover

„Hier werden Männerträume wahr“, steht an der Tür der Mädels-WG von Melina und Kate, die sich beide als Luxus-Girls bezeichnen. In diese Wohnung zieht nun Öff Öff als ausnahmsweise männlicher Teilnehmer der Sendung Frauentausch in Folge 523 ein, ein 54-jähriger Aussteiger, der eigentlich Jürgen Wagner heißt. Als Anhänger der Schenker-Bewegung möchte er nur von Geschenktem, Gefundenem und Weggeschmissenem leben. Anders als die jungen Frauen Melina und Kate, denen Luxus und Glamour wichtig sind.

„Das ist eine interessante Aussage. Wenn Träume wahr werden, ist das ja erst einmal was Gutes“, findet Öff Öff und tritt ein. Eine Webcam betrachtet Öff Öff mit Unverständnis – RTL II spielt erst einmal den Song „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten ein. Ein Lied, das sich gegen Rechtsextremismus stellt, dient hier mit den Zeilen „Alles muss man Dir erklären, weil Du wirklich gar nichts weißt“ als Illustration für Öff Öffs Technikfragen.

Umstyling beim Frauentausch

„Das sind Frauen, die sich ihrer Weiblichkeit sehr bewusst sind“, glaubt Öff Öff bei der Begehung der Wohnung. Über Lebensentwürfe oder gar Philosophien spricht der Frauentausch nicht wirklich, viel mehr geht es um Oberflächlichkeiten: Die langen Haare und der Bart sollen bei Öff Öff ab, statt selbstgenähter Kutte (Öff Öff: „Arbeitskleidung“) sollen Hemd, Weste und Jeans her. Der Aussteiger, der eigentlich als Vertreter der Schenker-Bewegung Konsum ablehnt, genießt eine Haarwäsche.

Mehr zum Thema: Deshalb ändert #verafake nichts am Reality-TV

Öff Öff kriegt alles geschenkt, insofern ändert sich seine Schenker-Philosophie für ihn nicht. „Angepasst bin ich ja ein bisschen, aber im Wesentlichen bin und bleibe ich ja der System-Aussteiger“, sagt Öff Öff und weiter: „Das lässt sich nicht wegknüppeln.“ RTL II hat sich schon einmal positioniert: Der Sender feiert den Konsum, doch Öff Öff kann auch seinen Triumph feiern: Seine alten Klamotten trägt er in der Plastiktüte mit sich herum, denn weggeschmissen wird bei ihm nichts.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Pay-TV-Sender Sky hat die Zuschauerzahlen der deutschen Serie „Das Boot“ vorgelegt. Mehr als 300.000 Menschen sollen beim Aufakt der Serie eingeschaltet haben – für die aufwendig produzierte Serie also ein Quoten-Erfolg.

30.11.2018

Der Kommissar ist tot, es lebe der Kommissar. Im nächsten Jahr erhält Henning Mankells grimmiger Romanheld Kurt Wallander eine Jugend nachgereicht. Die Netflix-Serie soll im Schweden unserer Tage spielen.

30.11.2018

Große Überraschung für alle Fans von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Gleich zwei beliebte Rollen sind schon in der kommenden Woche das letzte Mal in der RTL-Soap zu sehen.

29.11.2018