Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Frankfurter Rundschau“ und „Neue Presse“ verkauft

Zuschlag an Ippen „Frankfurter Rundschau“ und „Neue Presse“ verkauft

Der Münchner Verleger Dirk Ippen übernimmt die Traditionsblätter „Frankfurter Rundschau“ und die „Frankfurter Neue Presse" von der Fazit-Stiftung.Die Stiftung gibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) heraus.

Der Muenchner Verleger Dirk Ippen uebernimmt die "Frankfurter Rundschau" und die "Frankfurter Neue Presse" (Foto der Ausgaben von Freitag, 09.02.18). Die Fazit-Stiftung als Mehrheitseigner der beiden Zeitungen und die Zeitungsholding Hessen (ZHH), deren Eigentuemer mehrheitlich die Ippen Mediengruppe ist, haben sich ueber den Verkauf an die ZHH verstaendigt, wie die Fazit-Stiftung am Freitag (09.02.18) in Frankfurt am Main mitteilte. Die Stiftung gibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) heraus. (Siehe epd-Meldung vom 09.02.18)

Quelle: epd

Frankfurt am Main. Die Fazit-Stiftung als Mehrheitseigner der beiden Zeitungen und die Zeitungsholding Hessen (ZHH), deren Eigentümer mehrheitlich die Ippen Mediengruppe ist, haben sich über den Verkauf an die ZHH verständigt, wie die Fazit-Stiftung mitteilte.

Im Kaufpaket enthalten sind die „Frankfurter Rundschau“ (FR), die „Frankfurter Neue Presse“ (FNP) mit ihren Regionalausgaben, das Anzeigenblatt „Mix“ am Mittwoch, die Vermarktungsgesellschaft RheinMain.Media, die Digitalagentur Rhein-Main.Net und die Frankfurter Societäts-Druckerei. Ebenfalls beteiligt am neuen Eigner, der ZHH, ist die MDV-Mediengruppe der Familie Rempel. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes.

„Mit der Zeitungsholding Hessen haben wir einen starken Partner gefunden, der über eine sehr gute Basis zur Zukunftssicherung und Weiterentwicklung unserer regional ausgerichteten Titel ,Frankfurter Neue Presse’ und ,Frankfurter Rundschau’ verfügt“, erklärte der Vorsitzende des Kuratoriums der Fazit-Stiftung, Andreas Barner. Die Fazit-Stiftung fokussiere sich mit der FAZ „auf eine klare nationale Strategie“.

Die FAZ und ihr Schwesterverlag Frankfurter Societät hatten die FR Anfang 2013 vom Kölner DuMont-Konzern übernommen. Das Blatt hatte zuvor Insolvenz angemeldet. Die Societät hielt seitdem 55 Prozent an der FR. 35 Prozent lagen bei der FAZ. Zehn Prozent hielt weiter die Karl-Gerold-Stiftung, die bis 2004 Alleineigentümerin des Blattes war.

Von RND/epd

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr