Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Neu im Netz Cloud-Dienste treiben Oracle-Geschäft an
Nachrichten Medien Neu im Netz Cloud-Dienste treiben Oracle-Geschäft an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 21.09.2016
Anzeige
Redwood Shores

Das Cloud-Geschäft sorgt beim SAP-Konkurrenten Oracle für Zuwächse bei Umsatz und Gewinn. Im vergangenen Quartal legte der Konzernumsatz im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar (7,6 Mrd Euro) zu.

Der Gewinn wuchs in dem Ende August abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal um fünf Prozent auf 1,83 Milliarden Dollar, wie Oracle nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte.

Die Erlöse im Cloud-Bereich sprangen um 59 Prozent auf 969 Millionen Dollar hoch. Das klassische Software-Geschäft stagnierte dagegen bei 5,8 Milliarden Dollar. Der Umsatz mit Hardware schrumpfte weiter um 19 Prozent auf 462 Millionen Dollar. Die Aktie gab nachbörslich zeitweise um rund 1,9 Prozent auf 40,10 Dollar nach.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neu im Netz Kress-Twitterperlen im Buch - Die witzigsten Tweets des Jahres

Der Onlinebranchendienst „kress.de“ beschließt jeden Newsletter mit der “Twitterperle des Tages“. Diese meist witzigen Tweets am Rande des Alltagsirrsinns erscheinen nun zum 50. Geburtstag des Branchendienstes – gebündelt in einem Buch.

15.09.2016
Neu im Netz Neues Betriebssystem IOS 10 - iPhone-Update sorgt für Probleme

Update geladen – und dann ging nichts mehr. IPhone-Besitzer haben eine böse Erfahrung gemacht, als sie das neue Betriebssystem IOS 10 auf ihr Smartphone laden wollten. Apple bittet um Verzeihung.

14.09.2016

Schlechte Nachrichten für Facebook-Nutzer: Das soziale Netzwerk hat offenbar mit technischen Problemen zu kämpfen. Am Mittwochmorgen klagen Benutzer über Probleme beim Einloggen und lange Ladezeiten.

14.09.2016
Anzeige