Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Neu im Netz HP startet Rückruf-Aktion für Notebook-Akkus
Nachrichten Medien Neu im Netz HP startet Rückruf-Aktion für Notebook-Akkus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 05.01.2018
HP-Zentrale im kalifornischen Palo Alto. Quelle: John G. Mabanglo
Anzeige
Palo Alto

Der PC-Hersteller HP hat eine weltweite Rückruf-Aktion für Akkus von Notebooks wegen Brandgefahr gestartet. Die Akkus könnten sich überhitzen und Kunden gefährden, teilte das Unternehmen mit.

Die von der Aktion betroffenen Batterien wurden etwa in den Modellen ProBook, Envy, Pavilion und ZBook fest verbaut, die zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft wurden.

Einen Wechsel und einen Ersatzakku bietet HP kostenlos an. Nutzer sollten deshalb unbedingt prüfen, ob ihre Geräte betroffen sind und den Akku in den Sicherheitsmodus versetzen. Laut „Heise online“ dürften allerdings nur rund 0,1 Prozent der vertriebenen Systeme weltweit betroffen sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Entdeckung gravierender Sicherheitslücken bei Computerchips hat unser Kolumnist ein paar unbequeme Wahrheiten parat.. Zum Beispiel diese: IT-Sicherheit ist teuer, macht langsam – und ist dennoch wichtiger denn je

05.01.2018
Neu im Netz Sicherheitsleck in Prozessoren - Apple-Produkte müssen auf den Prüfstand

„Spectre“ und „Meltdown“ betreffen vor allem Apple-Produkte. Der Konzern kündigte nun ein Software-Update für seinen Internetbrowser Safari an.

05.01.2018

Ein seit 20 Jahren gängiges Verfahren, das Computerchips schneller machen sollte, machte sie auch anfällig für Datenklau. Die Sicherheitslücke ist einer der weitreichendsten, die bisher bekannt geworden sind, betrifft Computerchiphersteller weltweit. Die wichtigsten Fragen im Überblick.

04.01.2018
Anzeige