Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Meinung
Kommentar
Ein Kommentar von Wolfram Hammer.

Mal wieder die Bertelsmann-Stiftung also. Die Schulen hinken bei der Digitalisierung hinterher, warnt sie. Tatsächlich sind noch nicht alle Schulen im Norden perfekt mit Computertechnik ausgestattet. Aber ist das wirklich eine Katastrophe?

  • Kommentare
mehr
LEITARTIKEL
Von Michael Wittler

Anthropozän“ nennen manche Wissenschaftler unsere Gegenwart, weil der Mensch (griechisch anthropos) seit Beginn der industriellen Ära vor rund 200 Jahren so massiv ...

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
KOMMENTAR
Von Wolfram Hammer

Schulfrieden? Wär’ ja noch schöner. Jetzt macht sich Jamaika im Eiltempo daran, mit der Rückkehr zum G-9-Abi gleich das ganze Schulsystem umzukrempeln. Die Kommunal-Verbände warnen bereits.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar zur Endlagersuche
Ein Kommentar von Lars Fetköter.

Höchste Zeit: 57 Jahre nach Anfahren des ersten deutschen Atomkraftwerks beginnt die Suche nach dem Ort, wo der Strahlenmüll dauerhaft lagern kann. Das ist fahrlässig spät, viel zu häufig wurde das Problem auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben, findet unser Autor im Kommentar.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Ein Kommentar von Holger Marohn.

Der BUND hat für eine Diskussionsveranstaltung angekündigt, dass Norbert Brackmann (CDU) eingeladen worden sei - das stimmte aber gar nicht. "Fair geht anders", kommentiert unser Autor die Aktion. Das Prinzip der Naturschützer laute: Ängste schüren und Wahlen damit gezielt beeinflussen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pflichtbeitrag für Pflegekräfte
„Es geht auch um die Emanzipation der Berufsgruppe“, ist Martin Dichter, Vorsitzender des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe in Hannover überzeugt. Die Registrierung diene dazu, aktuelle Daten zu bekommen und den Bedarf festzustellen.

Der Brief kam vom Kieler Sozialministerium: Der Landtag habe die Errichtung einer Pflegeberufekammer beschlossen und sie, die Lübecker Krankenschwester Claudia von Döhren, werde ab 2018 darin Mitglied sein. Dafür werde ein monatlicher Mitgliedsbeitrag fällig. Dazu ein Fragebogen mit der Aufforderung, sich zu registrieren.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Ein Kommentar von Lars Fetköter.

Der Herausforderer Martin Schulz betritt am Sonntagabend das Studio als klarer Außenseiter. Es gibt nur ein Duell vor der Wahl, und das will er nutzen. Gut 90 Minuten haben beide Zeit, Merkel und Schulz, einem von vielen als langweilig empfundenen Wahlkampf Leben einzuhauchen.

  • Kommentare
mehr
KOMMENTAR
Von Kai Dordowsy

Straßenausbaubeiträge stammen laut Bund der Steuerzahler aus dem preußischen Wegerecht. Sie sollten schnellstmöglich auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
LEITARTIKEL
Von Lars Fetköter

Sport im Fernsehen zu verfolgen, ist eine herrliche Zeitverschwendung. Dafür aber über den Rundfunkbeitrag hinaus Geld auszugeben, habe ich immer vermieden. Bis jetzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
KOMMENTAR
Von Helge von Schwartz

Immerhin 100 Jahre hat der Lübecker Flughafen geschafft: Das ist ein stolzes Alter. Abenteuerlust, Weltoffenheit, Fernweh – das verbindet man mit einem Airport.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
LEITARTIKEL
Von Curd Tönnemann

Seit Freitag rollt der Ball. Endlich wieder Fußball, die schönste Nebensache der Welt. Für viele längst die Hauptsache. Die Fans stehen hinter ihren Vereinen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Von Christopher Steckkönig

Der rot-weiße Dannebrog flattert im Wind, naive Kunst prangt auf Tapeten oder Tellern, das Sommerhaus liegt idyllisch in den Dünen und ein seichter Film mit der ...

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Naturgewalt: Herbststurm "Sebastian" ließ im Gleisdreieck in Lübeck zwei Bäume auf die Straße kippen.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.