Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
A 20 planen? Psst!

Bund kritisiert Landesregierung A 20 planen? Psst!

Mein lieber Herr Gesangsverein, diese Wortmeldung aus Berlin hat Wumms: Da beschwert sich ein Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium darüber, dass Schleswig-Holstein ...

Mein lieber Herr Gesangsverein, diese Wortmeldung aus Berlin hat Wumms: Da beschwert sich ein Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium darüber, dass Schleswig-Holstein die Planung für die A 20 zögerlich vorantreibe. Und der Herr bietet gleich auch noch Nachhilfe an: Bitte mehr Planungspersonal einstellen! Das sitzt.

 

LN-Bild

Von Curd Tönnemann

Quelle:

Nun konnte man sich zuletzt des Eindrucks nicht erwehren, dass die mitregierenden Grünen sich im stillen Kämmerlein halb schlapp lachen, wenn in Nähe der geplanten Trasse etwa ein Adlerhorst entdeckt wird. Das Ende der A 20 bei Bad Segeberg hat schon der grüne Umweltminister Rainder Steenblock vorhergesagt — im Jahr 2003! Im Koalitionsvertrag aber mussten die Grünen die Kröte schlucken, dass bis an die A 7 heran gebaut wird.

Verkehrsminister Meyer das Planungsdilemma in die Schuhe zu schieben, wäre zu einfach. Derselbe Mann saß an verantwortlicher Stelle in der Schweriner Regierung, als Mecklenburg-Vorpommern seine A

20 vorantrieb. Nur: Es erscheint manchmal so, als rufe Meyer das Wort „Tempo“ allein auf weiter Flur. Und die Grünen mahnen: „Psst!“ Bericht Seite 1

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.