Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Allzu verführerisch

Bau-Boom durch Niedrigzinsen Allzu verführerisch

Die Niedrigstzins-Politik der Europäischen Zentralbank produziert viele Verlierer — Sparer, Altersvorsorger, Banken, deren Gewinne schrumpfen. Immerhin kleine Lichtblicke gibt es.

Die Niedrigstzins-Politik der Europäischen Zentralbank produziert viele Verlierer — Sparer, Altersvorsorger, Banken, deren Gewinne schrumpfen. Immerhin kleine Lichtblicke gibt es. Die Investitionsbank des Landes berichtet, die Baubranche boome dadurch auch im Norden und sei ein Konjunkturmotor geworden.

 

LN-Bild

Von Wolfram Hammer

Quelle:

Ob wirklich alle Investitionen nachhaltig sind, bleibt allerdings fraglich. Die Angst davor, dass allzu billiges Geld wieder zu „Blasen“ am Markt führt, ist bei den Bürgern seit der jüngsten Finanzkrise zu recht groß. Es mag jetzt immerhin beim Bau der wegen der steigenden Zuwanderung nötigen einfachen Wohnungen helfen.

Bedenklich bleibt, dass sich wegen der niedrigen Zinsen auch in der Politik der Hang zum Schuldenmachen wieder breitmacht. Der Entwurf der SPD-Grünen-SSW- Regierung für den Landeshaushalt 2017 und jüngste Wahlversprechen wie das eines Krippengeldes zeigen es. Solche Ausgaben sind nicht durch nachhaltige Einnahmesteigerungen gedeckt. Die Zeche zahlen später, wenn die Zinsen wieder steigen, unsere Kinder.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.