Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Belttrasse ohne Schranken? Eine teure Tasse Tee

Kommentar Belttrasse ohne Schranken? Eine teure Tasse Tee

In der Auseinandersetzung um den geplanten Fehmarnbelttunnel sind die Fronten klar, schreibt unser Redakteur Curd Tönnemann. Dass sich die Gemüter bei dem Thema etwas beruhigt haben, könnte sich durch den neuen Vorstoß der Bahn wieder ändern.

Voriger Artikel
Ausgaben für Bildung sind gut angelegtes Geld
Nächster Artikel
Es wird eng an den Hochschulen

Auf der einen Seite stehen Bürgerinitiativen, die das Milliardenprojekt für überflüssig, gar irrwitzig halten. Auf der anderen Seite stehen Wirtschaftsverbände, die ihre Zukunft an einer wichtigen Nord-Süd-Magistrale sehen. Selbst die „Beltretter“ haben seit gestern ein neues Pendant: „Beltoffen“ heißt die Initiative, die den blauen Holzkreuzen des Protestes nun Herzen der Zustimmung entgegenstellt.

Angesichts derart klarer Fronten hatten sich die Gemüter etwas beruhigt. Grund dafür war nicht zuletzt die Entscheidung von Bund und Bahn, das Bestandsgleis durch die Ostseebäder nicht für den Belt auszubauen.

Die Bahn könnte jetzt neue Unruhe erzeugen. Wenn die Übergänge der vorhandenen Trasse in Bad Schwartau und Ostholsteins Norden eliminiert und durch Brücken ersetzt werden, wird das eine teure Tasse Tee für die Kommunen. Es provoziert Ärger. Das ist schade. Auch wenn die Bahn mit der größeren Sicherheit auf einer schrankenlosen Strecke ein gutes Argument hat.

Ein Kommentar von Curd Tönnemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.