Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Beschämend

Behinderte schroff abgewiesen Beschämend

Es ist wie so oft im Leben: Der Ton macht die Musik. Als sich eine Reisegruppe Jugendlicher in Lübeck erkundigte, ob man auch mit Rollstühlen eine Schiffstour um ...

Es ist wie so oft im Leben: Der Ton macht die Musik. Als sich eine Reisegruppe Jugendlicher in Lübeck erkundigte, ob man auch mit Rollstühlen eine Schiffstour um die Hansestadt machen könne, erhielten sie nicht nur eine denkbar schroffe Abfuhr. Das Gespräch wurde dann auch noch grußlos beendet. Offensichtlich sitzt da gerade ein denkbar ungeeigneter Mensch am Telefon der Reederei. Wer so mit Menschen mit Behinderung umgeht, sollte sich schämen.

Mehr Anti-Werbung für Lübeck geht kaum. Die Stadt und ihre Tourismus-Vermarkter sollten jetzt das Gespräch mit den Ausflugs-Reedereien suchen. Um zumindest die eigenen Informationen über das „barrierefreie Lübeck“ zu korrigieren. Oder noch besser: Die Reedereien dazu zu bewegen, das Angebot für Rollstuhlfahrer zu verbessern.

Der Fall passt zu den Vorgängen um den Ortstermin des Behinderten-Beirates an der Lübecker Untertrave. Offensichtlich ist bei vielen Menschen noch nicht angekommen, dass die Interessen von Behinderten uns alle angehen. Lokales

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.