Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Bewährtes Muster

Schnellere Asylverfahren Bewährtes Muster

Frank-Jürgen Weise hat ja völlig recht: Die Mitarbeiter des von ihm geführten Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge geben sich, von Ausnahmen abgesehen, große ...

Voriger Artikel
Prinzip Hoffnung
Nächster Artikel
Schäbiger Stil der Kieler Koalition

Von Klaus Wallbaum

Frank-Jürgen Weise hat ja völlig recht: Die Mitarbeiter des von ihm geführten Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge geben sich, von Ausnahmen abgesehen, große Mühe — und sie kommen ja auch voran mit der Bearbeitung der Asylanträge. Dass alles nicht so schnell geht wie gewünscht, liegt an vielen Faktoren. Wer das nun den Mitarbeitern in die Schuhe schieben will und laut über einen Zwei- Schicht-Betrieb im Bundesamt nachdenkt, wie jüngst die Länder-Innenminister, will die Verantwortung der Bürokratie zuschieben. Das ist ein bewährtes Muster in Deutschland: Für schuldig wird immer gern der Beamtenapparat erklärt.

Weil Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden mit dem Flüchtlingsstrom vielerorts überfordert sind, wollen sie sich entlasten — und entfachen einen politischen Streit darüber. Dabei könnten sie sich doch eingestehen, dass besondere Herausforderungen nun mal nicht mit Perfektion bewältigt werden können. Ohnehin ist der Ruf nach einer radikalen Beschleunigung der Asylverfahren eine Illusion.

Bericht Seite 4

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!