Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bitte keinen Irrsinn!

Sammelklagen gegen VW? Bitte keinen Irrsinn!

Zweierlei Maß: In den USA bietet VW seinen durch manipulierte Diesel-Motoren betrogenen Kunden den Rückkauf der Wagen oder tausende Dollar Schadenersatz an.

Zweierlei Maß: In den USA bietet VW seinen durch manipulierte Diesel-Motoren betrogenen Kunden den Rückkauf der Wagen oder tausende Dollar Schadenersatz an. Hierzulande gibt es ein Software-Update und den Hinweis vom Kundendienstmeister: Wir haben „die Aktion“ erledigt, steht auch im Serviceheft, alles gut.

 

LN-Bild

Von Lars Fetköter

Quelle:

Gerecht ist das nicht, und unter Marketingaspekten auch sehr riskant. Volkswagen braucht sich nicht zu wundern, wenn sich Millionen Kunden zu billig abgespeist fühlen beim möglicherweise größten Betrug in der Automobilgeschichte. Jetzt versuchen findige Anwaltskanzleien, die irrsinnige Schadenersatzmaschinerie aus den USA, wo Sammelklagen gegen Unternehmen schnell in die Milliarden gehen, nach Deutschland zu importieren. Bitte nicht!

Wer auf diesen Zug aufspringt und die angeblich risikofreie Aussicht auf 5000 Euro mitnimmt, sollte nicht glauben, dass er die Welt gerechter macht. So hoch ist der Schaden eines VW-Besitzers nicht.

Der Autobauer kann allerdings auch mehr Wiedergutmachung leisten als einen Stempel im Serviceheft.

Bericht Seiten 1 und 10

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.