Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bitte mit Weitblick!

Lübeck will mehr Kreuzfahrer Bitte mit Weitblick!

Na endlich! In Lübeck wird nicht mehr nur beklagt, dass der Boom der Kreuzfahrtschiffe um Travemünde einen weiten Bogen macht.

Na endlich! In Lübeck wird nicht mehr nur beklagt, dass der Boom der Kreuzfahrtschiffe um Travemünde einen weiten Bogen macht. Mit dem Bekenntnis namhafter Vertreter aus Hafen und Wirtschaft, die Suche nach einem möglichen Anlaufplatz neu zu starten, kommt Schwung ins Thema.

 

LN-Bild

Von Lars Fetköter

Quelle:

Die Taufe eines Riesenschiffes vor zwei Wochen hat gezeigt: Kreuzfahrt fasziniert. Tausende kamen zur Taufparty an den Strand. An Bord konnte niemand. „Mein Schiff 5“ war 100 Meter zu lang für den Terminal am Ostpreußenkai. Will Lübeck eine Chance haben, von diesem Wachstumsgeschäft zu profitieren, muss sich jetzt etwas bewegen. Standortsuche, Finanzierung und Bau dauern ohnehin Jahre.

Ein Vorpreschen mit Vollgas, aber ohne Weitsicht, wäre ein Fehler. Die Travemünder – und die Urlauber! – werden sich bedanken, wenn ständig Riesenkreuzer die Vorderreihe volldieseln. Lübeck, Hafen und der Verein „Lübeck Cruise“ täten gut daran, nicht allein auf Masse und Größe zu setzen. Wie wäre es damit, Kreuzfahrtschiffe mit intelligentem Antrieb anzulocken? Das wäre sauber, charmant und erst recht ein Zukunftsmarkt. Noch ist Öl billig, in 20 Jahren dürfte das anders sein. Bericht Lokales

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.