Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Das gehört sich nicht

Rückzieher der Bahn Das gehört sich nicht

Man spielt nicht mit den Gefühlen von Menschen. Die Gefühle der Menschen, die im Bereich der künftigen Belt- Hochgeschwindigkeitstrasse leben, sind ohnehin genug strapaziert.

Voriger Artikel
Farbe bekennen!
Nächster Artikel
Die Stunde Null im alten Hafen

Von Curd Tönnemann

Man spielt nicht mit den Gefühlen von Menschen. Die Gefühle der Menschen, die im Bereich der künftigen Belt- Hochgeschwindigkeitstrasse leben, sind ohnehin genug strapaziert. Der Widerstand lebt auf, seit deutlich wird, welche Auswirkungen ein Schienenausbau im Hinterland des Dänen-Tunnels hat.

Bahnchef Rüdiger Grube hatte bei seinem Besuch im Juni erklärt, die Bahn werde sich nicht querstellen, wenn die Variante einer 2+1-Trasse sich als umweltverträglicher erweise. Das Wörtchen „wenn“ war wohl das entscheidende. Jetzt legt die Bahn eine 140-seitige Analyse vor, in der nahezu alle Gutachten einen Ausbau der Alttrasse durch die Bäder für verträglicher halten. Dabei werden die Gutachten gleich gewichtet. Das bedeutet: Der Mensch zählt nicht mehr als Ackerland, Borstgras oder Haltestellen der Bahn.

Alles sei offen, bleibt die Landesregierung gelassen. Kiel sollte die Bahn aber darauf stoßen, dass es ungehörig ist, die Menschen der Region permanent durch ein Wechselbad der Gefühle zu jagen. So verspielt man Akzeptanz für die Trasse. Seite 1

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.