Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Das geht gar nicht

Ausfälle bei Priwallfähren Das geht gar nicht

Sechs Feriendörfer sind auf dem Priwall entstanden. 160000 Übernachtungen hat der Investor Sven Hollesen angekündigt.

Sechs Feriendörfer sind auf dem Priwall entstanden. 160000 Übernachtungen hat der Investor Sven Hollesen angekündigt. Weitere 315000 Übernachtungen erwartet Hollesen, wenn die Ferienanlage Waterfront für 128 Millionen Euro errichtet ist. Auf der Halbinsel steppt bald der Bär, auch wenn das nicht jedem gefällt.

Wenn der Tourismus boomen soll, muss eine anständige Infrastruktur stehen. Das reicht von Einkaufsmöglichkeiten über Sport- und Freizeitanlagen, Gastronomie und Parkplätze bis hin zu einer vernünftigen Verkehrsanbindung. Auf den Priwall kommen Touristen wie Einheimische am schnellsten über die Fähre. Die muss dann aber auch fahren – verlässlich und so, wie es im Fahrplan steht.

Höhere Gewalt kann dem Fährbetrieb durchaus mal einen Strich durch die Rechnung machen. Aber nicht Krankheitsausfälle. Die sind so sicher wie das Amen in der Kirche. Wer ausgerechnet im Sommer zu Stoßzeiten sein Personal zu knapp kalkuliert, muss nochmal die Schulbank für Manager drücken. Schulterzucken und Bedauern reichen nicht. Bericht Lokales

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!