Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Die Menge macht’s

Milchbauern in Not Die Menge macht’s

Für viele Milchbauern im Norden ist es leider bereits fünf nach zwölf. Sie werden die Milchproduktion aufgeben und ihre Kühe schweren Herzens verkaufen.

Für viele Milchbauern im Norden ist es leider bereits fünf nach zwölf. Sie werden die Milchproduktion aufgeben und ihre Kühe schweren Herzens verkaufen. Sie müssen dem Druck auf die Milchpreise Tribut zollen. Allerdings hat all das weniger mit der Anfang 2015 ausgelaufenen EU-Mengenquote zu tun, sondern vielmehr mit einem brutalen Preisdiktat der großen Handelskonzerne und zugleich wegbrechenden Exporten. Finanzielle Hilfspakete von Brüssel und Berlin, wie sie nun wieder geschnürt werden, sind vor diesem dramatischen Hintergrund ganz sicher notwendig, um die prekäre Lage wenigstens einigermaßen abzumildern.

 

LN-Bild

Von Reinhard Zweigler

Quelle:

Lange hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zudem der Tatsache verweigert, dass es ohne eine deutliche Reduktion der Milchmengen nicht geht. Die nun geplanten Finanzspritzen werden daran gekoppelt, dass die Betriebe weniger Milch an die Molkereien liefern. Eine Besserung ist allerdings nur zu erreichen, wenn sich die Landwirte breiter aufstellen, wenn der Handel den ruinösen Preiswettbewerb aufgibt und wenn der Staat sinnvolle Alternativen fördert.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.