Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein schöner Alterssitz

Studie zur Rentner-Kaufkraft Ein schöner Alterssitz

Im vergangenen Juli titelten die Lübecker Nachrichten: „Der Norden ist hochbegehrt als Alterssitz“.

Im vergangenen Juli titelten die Lübecker Nachrichten: „Der Norden ist hochbegehrt als Alterssitz“. Aus dem ganzen Bundesgebiet ziehen Senioren nach Schleswig-Holstein, weil sie hier gerne ihren Ruhestand verbringen wollen. Diesen Trend spiegeln auch die aktuellen Vergleichszahlen zur Renten-Kaufkraft wider, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gestern vorgelegt hat.

 

LN-Bild

Von Helge von Schwartz

Quelle:

Teuer ist es für Senioren in Nordfriesland, in Ostholstein und im Hamburger Speckgürtel. Weil Sylt, die Ostseebäder oder grüne Vororte der Millionenmetropole gefragt sind, schlägt sich das vor allem in den Wohnkosten nieder.

Zum Glück lässt sich kaum behaupten, dass Schleswig- Holstein generell ein teures Pflaster für Senioren ist. Denn abseits dieser Top-Orte, die auch für Menschen unter 60 nur schwer erschwinglich sind, ist das Preisniveau in Schleswig-Holstein eher moderat. Und schön ist es auch im Kreis Herzogtum Lauenburg oder in Steinburg – so lange das Land darauf achtet, dass die Infrastruktur für Senioren in der Fläche erhalten bleibt.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!