Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Fairness muss sein

Neue Straße für Scandlines Fairness muss sein

Der geplante Tunnel unter dem Fehmarnbelt macht das nächste teure Bauprojekt notwendig.

Der geplante Tunnel unter dem Fehmarnbelt macht das nächste teure Bauprojekt notwendig. Da die Hauptroute gen Dänemark künftig durch die Röhren verlaufen wird, muss der Fähranleger neu angebunden werden. Denn Scandlines will auch nach der Eröffnung des Mega-Projektes weiterfahren.

 

LN-Bild

Von Helge von Schwartz

Quelle:

Ist die neue Straße rausgeschmissenes Geld? Vielleicht. Es könnte so enden wie am Lübecker Flughafen, wo extra ein neuer Bahnhof gebaut wurde, den nach dem Abzug der letzten Fluglinie kaum noch jemand benutzen wird. Auf der Vogelfluglinie wird nach der Tunnel-Eröffnung vermutlich nur noch eine Minderheit die deutlich langsamere Schiffspassage nutzen. Skeptiker unken, dass sich die Linie für Scandlines über kurz oder lang nicht mehr lohnen wird.

Aber kann sich das Land die neue Straßenanbindung deswegen schenken? Wohl kaum. Denn die Reederei hat einen Anspruch darauf, Chancengleichheit zu haben. Dazu gehört auch, dass die Fähren mit Lastwagen und Auto vernünftig angefahren werden können. Vielleicht hat das Land ja Glück, und die Dänen bezahlen den Umbau.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.