Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Freiheit, die zählt

Zurück zu Grenzkontrollen? Freiheit, die zählt

Gewerkschafter Rainer Wendt ist ein Mensch, der gern polarisiert. Mal wettert er gegen „Hilfssheriffs“, wenn es um Bürgerwehren geht, mal fordert er „Unterstützung ...

Voriger Artikel
Unverantwortlich
Nächster Artikel
Gefährlicher Effekt

Von Curd Tönnemann

Gewerkschafter Rainer Wendt ist ein Mensch, der gern polarisiert. Mal wettert er gegen „Hilfssheriffs“, wenn es um Bürgerwehren geht, mal fordert er „Unterstützung durch Pensionäre“, wenn es um die durch den Flüchtlingsstrom überforderte Bundespolizei geht. Nun mag man Wendt zugute halten, dass klare Worte manch nötige Diskussion anstoßen und dass außergewöhnliche Situationen nach ungewöhnlichen Lösungen schreien.

Der Zustrom von Flüchtlingen stellt eine außergewöhnliche Situation dar. Städte wie Lübeck sind an die Grenzen ihrer Möglichkeiten gestoßen, was die Unterbringung von Flüchtlingen angeht.

Deshalb aber in allen Ländern des Schengen-Abkommens wieder Grenzkontrollen einzuführen, schießt weit übers Ziel hinaus. Der europäische Gedanke würde ausgehöhlt. Was vor 30 Jahren mit dem ersten Schengen-Abkommen begann, ist eine Erfolgsgeschichte: Wir genießen es, ohne Kontrollen immer mehr europäische Grenzen passieren zu dürfen. Diese Errungenschaft, diese Freiheit sollte uns niemand mehr wegnehmen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Eine kleine Winterkostprobe gab es bereits. Haben Sie Lust auf mehr Schnee?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Januar 2018 zu sehen!