Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Große Wundertüte

Was der Bund bauen will Große Wundertüte

Die Wege des Bundes sind unergründlich. Der Bundesverkehrswegeplan ist auch in diesem Jahr so etwas wie eine Wundertüte.

Voriger Artikel
Der CDU-Kampf fürs Schweinefleisch ist eine Lachnummer
Nächster Artikel
Gegen eine Politik der Angst

Von Curd Tönnemann

Die Wege des Bundes sind unergründlich. Der Bundesverkehrswegeplan ist auch in diesem Jahr so etwas wie eine Wundertüte. Der tot geglaubte Elbe-Lübeck-Kanal steht offenbar vor der Wiederbelebung: Er wird ausgebaggert und bekommt neue Schleusen.

Das ist im Wesentlichen ein Verdienst der Bundestagsabgeordneten aus der Region. Danke! Bislang glich der Streit von Befürwortern und Gegnern eines Kanalausbaus der Frage, ob das Huhn oder das Ei zuerst da war. Die Wirtschaft forderte, den Kanal fit zu machen, damit endlich mehr Tonnage möglich ist. Die Gegner argumentierten, ein Ausbau lohne nicht, weil auf dem Kanal zu wenig Tonnage unterwegs ist.

Und sonst in der Wundertüte? Die B 404 soll zur Autobahn werden, bekommt aber keine Elbquerung östlich von Hamburg. Die A 20-Planung gammelt nach Fledermaus- und Seeadler-Desaster weiter vor sich hin. Peinlich! An Belt und Sund hat es Berlin auch nicht eilig — vorausgesetzt, der Bundestag beschließt nach Bürgerbeteiligung nichts anderes: Weitere Überraschungen nicht ausgeschlossen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!