Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Gruß nach Digitalien

Handy-Missbrauch in Konzerten Gruß nach Digitalien

Die Welt über den Umweg des Smartphone- Bildschirms wahrzunehmen, das ist nicht mehr das Privileg von technikaffinen Jugendlichen, den Digital Natives.

Die Welt über den Umweg des Smartphone- Bildschirms wahrzunehmen, das ist nicht mehr das Privileg von technikaffinen Jugendlichen, den Digital Natives. Das Land Digitalien bevölkern längst auch Menschen, die noch mit Wählscheibentelefonen aufgewachsen sind. Man sieht derzeit Angehörige aller Generationen auf Pokémon-Jagd durch die Stadt stolpern, den Blick starr auf ihr Kommunikationsgerät gerichtet.

 

LN-Bild

Von Michael Berger

Quelle:

Auch wer zuletzt in einem Klassik-Konzert war, zum Beispiel beim SHMF, durfte erleben, wie über grauen Häuptern die Displays aufflammten. Und das nicht nur während des Applauses, wenn es kaum stört, sondern gerade auch bei intimen Musikmomenten. Da wollen einige Zeitgenossen lückenlos ihre Kulturerlebnisse festhalten und nach Hause tragen.

Doch sie erleben ja die Realität gar nicht, sie dokumentieren sie nur. „Könnt ihr bitte aufhören zu filmen, ich stehe doch leibhaftig hier“, hat die Popsängerin Adele solchen Konzertgängern einmal entgegengerufen. Dass sie viel verpassen, mag ihre Privatsache sein. Dass sie anderen immens auf die Nerven gehen, allerdings nicht mehr.

Bericht Seite 36

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!