Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Konsequenzen nötig

Vorwürfe gegen Polizeischüler Konsequenzen nötig

Von einem verheirateten Pastor dürfen wir erwarten, dass er nicht Moral predigt und nachts zur Geliebten ins Bett hüpft. Von einem Finanzbeamten dürfen wir erwarten, dass er keine Steuern hinterzieht.

Von einem verheirateten Pastor dürfen wir erwarten, dass er nicht Moral predigt und nachts zur Geliebten ins Bett hüpft. Von einem Finanzbeamten dürfen wir erwarten, dass er keine Steuern hinterzieht. Von einem Polizisten, der Jagd auf Alkohlsünder macht, dürfen wir erwarten, dass er hinterm Steuer nüchtern bleibt. Gewisse Berufe erfordern eine charakterliche Eignung.

 

LN-Bild

Von Curd Tönnemann

Quelle:

Wenn Polizeischüler Nazi- Parolen verbreiten oder Kolleginnen sexuell belästigen, darf man hinterfragen, ob sie die nötige Reife für ihren Beamten-Job haben. Das Innenministerium macht es sich eine Nummer zu leicht, neben eigenen Ermittlungen darauf zu verweisen, dass die Lübecker Staatsanwaltschaft keinen Grund für ein Strafverfahren sah. Ihre Einstellung des Verfahrens bedeutet ganz und gar nicht, dass die über Zeugenaussagen glaubhaft belegten Vorfälle in der Landespolizeischule nicht disziplinarwürdig sein können! Vielleicht glaubt Kiel, es reiche, den „Sündern“ ins Gewissen zu reden — und fertig.

Nein, reicht nicht. Sexismus und Rassismus in Reihen der Polizei schreien nach Konsequenzen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.