Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Krank bleibt krank

Kommt die Teilkrankschreibung? Krank bleibt krank

Flexibilität im Arbeitsleben, Flexibilität beim Renteneintritt. Warum nicht auch mehr Flexibilität im Krankenstand? Sollte man vordergründig meinen.

Voriger Artikel
Ruf zu verlieren
Nächster Artikel
Abwegig

Von Curd Tönnemann

Flexibilität im Arbeitsleben, Flexibilität beim Renteneintritt. Warum nicht auch mehr Flexibilität im Krankenstand? Sollte man vordergründig meinen. Ein Sachverständigenrat im Auftrag des Bundesgesundheitsministers empfiehlt jetzt die Einführung der Teilkrankschreibung: Ein bisschen krank und doch zur Arbeit. Das klingt nicht nur skurril — das ist es auch.

Als hätten Ärzte heute nicht schon genug an Bürokratie zu bewältigen — statt sich um ihre Patienten zu kümmern: Eine Teilkrankschreibung könnte schnell zu einem wilden Gefeilsche zwischen Patient und Arzt werden, zu wie viel Prozent der Betroffene denn nun krankgeschrieben gehört.

Das angedachte Modell wird vom schnöden Mammon regiert. Es geht um Krankengeldkosten, die den Kassen davonlaufen. Dabei haben allein die Demografie, die Verdichtung der Arbeit und die Lohnentwicklung zur Folge, dass die Ausgaben steigen. Wer weiß denn, ob das Modell die Kassen billiger kommt, wenn es ab Tag 1 der Krankschreibung gilt? Krank bleibt krank, daran sollte niemand rütteln.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Eine Ausstellung des Künstlers aus London, bekannt aus Germany‘s Next Top Model, zeigt in Rostock mehr als 150 Arbeiten aus den vergangenen 20 Jahren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.