Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kurskorrektur

Schuldenschnitt für Griechenland Kurskorrektur

Den Griechen wird extrem viel zugemutet, um sie aus ihrer selbst verschuldeten Misere herauszuholen. Ganz langsam scheint aber auch bei den Geldgebern ein Umdenken einzusetzen.

Den Griechen wird extrem viel zugemutet, um sie aus ihrer selbst verschuldeten Misere herauszuholen. Ganz langsam scheint aber auch bei den Geldgebern ein Umdenken einzusetzen. Bisher wurden neue Kredite stets nur vergeben, wenn Athen beinharte Spar- und Reformpläne verabschiedete. Die Reformen wirkten bisher nur bedingt, das Sparen traf meist die armen Leute.

 

LN-Bild

Von Udo Harms

Quelle:

Der Internationale Währungsfonds, der nicht für Großzügigkeit bekannt ist, fordert deshalb längst Schuldenerleichterungen für Griechenland. Darauf hat sich jetzt auch die Euro-Gruppe verständigt, auf Druck Deutschlands soll es sie aber erst 2018 geben, also nach der Bundestagswahl. Früher wäre besser, weil Griechenland noch viele Jahre brauchen wird, um sich zu berappeln. Entscheidend ist jedoch die Kurskorrektur. Die griechische Wirtschaft, oder das, was von ihr übrig ist, braucht Investitionen, um wieder auf die Beine zu kommen. Der aktuelle Dämpfer für die deutsche Dominanz in der Euro-Gruppe ist daher richtig – und gibt den Griechen Hoffnung.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.