Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Logik des Krieges

NSA knackt Verschlüsselung Logik des Krieges

Nach dem 11. September 2001 rief der damalige US-Präsident George W. Bush den „Krieg gegen den Terror“ aus. Im Krieg ist Sicherheit wichtiger als Freiheit und Bürgerrechte.

Nach dem 11. September 2001 rief der damalige US-Präsident George W. Bush den „Krieg gegen den Terror“ aus. Im Krieg ist Sicherheit wichtiger als Freiheit und Bürgerrechte. In diesem Krieg aber waren weder der Feind noch das Endziel klar bestimmt.

Der gleichen Logik des latenten Kriegszustands folgt auch der Geheimdienst NSA: Jeder Mensch kann ein Feind sein, jede Information kann gefährlich sein, jeder und alles muss kontrolliert werden.

Früher hätte das als paranoide Wahnidee gegolten. Heute ist es technisch machbar. Das Internet, die wichtigste technische Infrastruktur aller Zeiten, wird von wenigen Unternehmen beherrscht, die alle in den USA sitzen und vom Staat unter Druck gesetzt werden.

Die einzigen, die den Kontrollwahn bremsen könnten, sind die Bürger der USA. Uns, dem Rest der Welt, bleiben drei Möglichkeiten: 1. Wir machen weiter wie bisher und hoffen das Beste, 2. Wir ziehen uns in die analoge Welt zurück und schreiben Briefe, 3. Wir bilden uns technisch weiter und machen es den Spähern so schwer wie möglich.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.