Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Nicht durchzuhalten

Landtag beschließt Krippengeld Nicht durchzuhalten

Das gab es doch schon mal: Gerade ein Jahr lang war das dritte Kita-Jahr für die Kinder in Schleswig-Holstein beitragsfrei. Seit Sommer 2010 muss wieder gezahlt werden.

Das gab es doch schon mal: Gerade ein Jahr lang war das dritte Kita-Jahr für die Kinder in Schleswig-Holstein beitragsfrei. Seit Sommer 2010 muss wieder gezahlt werden. Denn nach der Landtagswahl 2009 wurde die Gratis-Kita der CDU plötzlich doch zu teuer.

 

LN-Bild

Von Julia Paulat

Quelle:

Ob es mit dem Krippengeld ähnlich läuft? Was Carstensen konnte, kann Albig schon lange. Nicht zu Unrecht sprechen Oppositionspolitiker von einem Wahlgeschenk. Eltern von Kindern bis drei Jahren bekommen nun monatlich bis zu 100 Euro Zuschuss zu den Krippen-Gebühren – völlig unabhängig vom Einkommen. Die Gebührenfreiheit der frühkindlichen Bildung ist ein hehrer Wunsch. Aber angesichts der Kassenlage des Landes in naher Zukunft wohl nicht durchzuhalten.

Das Krippengeld stößt auch bei den Wohlfahrtsverbänden auf Kritik, die ja vielfach Träger von Kindertagesstätten sind. Sie hatten gefordert, das Geld besser direkt in die unterfinanzierten Kitas zu stecken. So würde es auf jeden Fall den Kindern zugute kommen – in Form von besserer Ausstattung und Betreuung.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!