Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nicht übertreiben

Was läuft schief in der Koalition? Nicht übertreiben

Die Deutschen haben die Große Koalition vielleicht nicht geliebt. Aber sie haben sie immer geschätzt.

Die Deutschen haben die Große Koalition vielleicht nicht geliebt. Aber sie haben sie immer geschätzt. Jetzt sind die Volksparteien zusammen bei den Demoskopen erstmals unter die symbolträchtige 50-Prozent-Marke gerutscht.

 

LN-Bild

Von Jörg Kallmeyer

Quelle:

Was läuft schief in der Koalition? Das Bündnis hat seine Begründung vor allem in den besonderen Herausforderungen: Angesichts von Griechenlandkrise, Terrorgefahr und weltwirtschaftlichen Turbulenzen war Zusammenrücken angesagt. Die Große Koalition sollte die großen Herausforderungen anpacken. Es ist ihr, mit Abstrichen, einige Zeit auch gut gelungen.

Die Konsensdemokratie verträgt sich nicht mit Streit – und die Große Koalition hat es zuletzt nicht geschafft, den Eindruck zu vermitteln, dass sie ein Instrument zur Verhinderung von Streit ist. Und in den letzten Monaten der Koalition, im Wahlkampf, werden die großen Parteien das Trennende betonen.

Sie sollten es nicht übertreiben. Falls sie sich nach der Wahl auf der Regierungsbank wiedertreffen, muss noch etwas von der gebündelten Kraft des Konstruktiven übrig sein. Bericht

Seite 4

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.