Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ruf zu verlieren

Stellenabbau bei Dräger Ruf zu verlieren

Jahrelang war Dräger so etwas wie eine Job-Lokomotive für die Region Lübeck. Das Unternehmen hatte prall gefüllte Auftragsbücher und einen sehr guten Ruf als Arbeitgeber ...

Voriger Artikel
Die neuen Seiten der LN
Nächster Artikel
Prinzip Hoffnung

Von Christian Risch

Jahrelang war Dräger so etwas wie eine Job-Lokomotive für die Region Lübeck. Das Unternehmen hatte prall gefüllte Auftragsbücher und einen sehr guten Ruf als Arbeitgeber — die Mitarbeiterzahl stieg steil und stetig. Da schlägt die Nachricht vom geplanten Stellenabbau ein wie der Blitz, zwei Wochen vor dem Weihnachtsfest. Viele machen sich jetzt Sorgen, ob sie in einem Jahr noch an Bord sind.

Die Absatzprobleme kann man nicht wegdiskutieren, aber Stellenabbau kann immer nur ein letzter Ausweg sein. Dass betriebsbedingte Kündigungen nicht nötig sind, um zu sparen, zeigt Dräger ja selbst in den Bereichen Produktion und Logistik. Dort hat das Unternehmen einen Tarifvertrag mit der IG Metall geschlossen, der ein hohes Maß an Flexibilität bietet. Was dort vereinbart wurde, ist vorbildlich und kann auch in den anderen Abteilungen funktionieren.

Wenn dann trotzdem noch Stellen abgebaut werden sollen, dann über gute Altersteilzeit- und Vorruhestandsregelungen. Auf Kündigungen sollte Dräger verzichten, auch, weil man einen Ruf zu verlieren hat.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lübeck
Drägers Haupteingang an der Moislinger Allee in Lübeck. Seit gestern haben viele Mitarbeiter Angst um ihren Job.

200 Jobs werden in Lübeck gestrichen — IG Metall übt harte Kritik — Aktionärsschützer: Ein Signal an die Börse.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!