Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
SPD: Endlich Dampf machen

Kommentar SPD: Endlich Dampf machen

Die SPD will die Jamaika-Landesregierung zum Schwur zwingen. Noch im November soll der Landtag sich auf ihren Antrag hin für eine S-Bahn Ratzeburg-Fehmarn aussprechen. Gut so, meint unser Redakteur Wolfram Hammer.

Voriger Artikel
Vertreibt dieses Schreckgespenst!
Nächster Artikel
Die SPD ist angekommen in der Opposition

Von Wolfram Hammer

Viel zu lange schon wird viel zu vage über die Zukunft der Bäderbahn entlang der Ostseeküste geredet. Die Bahn will sie dicht machen, wenn die neue Trasse zum Fehmarnbelttunnel fertig ist. Da sind Aussagen des FDP-Verkehrsministers, man wolle erstmal den Takt der Regionalzüge auf der Strecke verbessern, völlig untaugliche Trostpflästerchen. Ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept muss her.

Ein S-Bahn-Netz rund um Lübeck könnte so eines sein. Die Grünen haben es noch im Januar ebenso gefordert. Im Jamaika-Bündnis sind sie offenbar auch in diesem Punkt eingeknickt. Mit CDU und FDP hangeln sie sich wie gewohnt von Prüfauftrag zu Prüfauftrag. Es ist richtig und wichtig, dass die SPD ihnen da jetzt kräftig Dampf macht.

S-Bahn statt Bäderbahn

Die SPD fordert eine S-Bahn von Ratzeburg bis nach Fehmarn - auf der Linie der alten Bäderbahn. Eine gute Idee?

Ein Kommentar von Wolfram Hammer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!