Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Schwammige Formel

Die gottlose Verfassung Schwammige Formel

Eine Stimme fehlte. Für die Abgeordneten, die sich für den Gottesbezug in der Landesverfassung Schleswig-Holsteins stark gemacht hatten, war das gestern eine sehr bittere Stunde im Landtag.

Eine Stimme fehlte. Für die Abgeordneten, die sich für den Gottesbezug in der Landesverfassung Schleswig-Holsteins stark gemacht hatten, war das gestern eine sehr bittere Stunde im Landtag.

 

LN-Bild

Von Gerald Goetsch

Man habe ein Zeichen setzen wollen für christliche Grundwerte, hieß es nach der Abstimmung. Tatsächlich war der Textentwurf geeignet, die Bedeutung des Glaubens für das menschliche Zusammenleben zu würdigen. Gleichzeitig geriet die Kompromissformel aus Sorge vor Diskriminierung Gläubiger oder Nichtgläubiger so schwammig, dass man auf sie sehr gut verzichten kann. Ohnehin können Politiker aller Fraktionen auch ohne Demutsformel jeden Tag beweisen, für welche Grundwerte sie eintreten. Übrigens auch im Umgang miteinander.

Wolfgang Kubicki brachte es gestern für die Liberalen auf den Punkt: Der Glaube an Gott ist Privatsache. So schmerzhaft es für viele Gläubige sein mag: Immer mehr Menschen lehnen das Bekenntnis zu einer Konfession ab. Es muss fürs Erste also reichen, dass der Staat immer noch die Kirchensteuer einzieht.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.