Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Schwarzer Humor

Zahl der Arbeitslosen steigt Schwarzer Humor

Die Zahl der Erwerbslosen wird im kommenden Jahr um 110 000 ansteigen, weil der Arbeitsmarkt nicht in der Lage ist, Flüchtlinge zu integrieren.

Die Zahl der Erwerbslosen wird im kommenden Jahr um 110 000 ansteigen, weil der Arbeitsmarkt nicht in der Lage ist, Flüchtlinge zu integrieren. Das klingt wie eine Bestätigung simplifizierender Thesen der AfD. Das Bundesfinanzministerium erklärt beruhigend, zur Panik über die selbst errechneten Fakten bestehe kein Anlass, da diese Entwicklung schon „eingepreist“ sei. Das klingt wie die Botschaft eines ertappten Chaos-Verwalters.

 

LN-Bild

Von Dieter Wonka

Quelle:

Es wird Zeit, sich mit den Fakten zu beschäftigen. Wer helfen will, sollte doch wohl auch Regeln finden, die dies praktisch ermöglichen. Andernfalls erhält der deutsche Arbeitsmarkt nach den abgehängten Langzeitarbeitslosen eine zweite Gruppe, die abgekoppelt scheint von der schönen heilen Wachstumswelt. Auch deshalb sollte der Neigung widerstanden werden, Probleme „einzupreisen“ statt sie rasch und konsequent zu lösen. Es ist kein Wert an sich, Zahlen erklären zu können. So wie es im Übrigen auch keine Leistung an sich des Bundesfinanzministers ist, dass die in der Kasse zurückgelegte Flüchtlingsrücklage von 6,1 Milliarden Euro vielleicht gar nicht gebraucht werde. Das ist bestenfalls schwarzer Humor und keine gute Politik der schwarzen Null.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.