Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Selbstjustiz gegen Flüchtlinge darf sich nicht lohnen

Kommentar Selbstjustiz gegen Flüchtlinge darf sich nicht lohnen

Perfide findet es unser Redakteur Lars Fetköter, dass die Täter von Brandanschlägen meist ihr Ziel erreichen und verhindern, dass in der Umgebung Flüchtlinge aufgenommen werden. Die Polizei muss jetzt Flüchtlingsheime besser schützen.

Voriger Artikel
Es wird eng an den Hochschulen
Nächster Artikel
Trotz guter Einnahmen muss der Sparkurs bleiben!

Ein Kommentar von Lars Fetköter.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Premium

Premium

38,40 € im Monat

Bereits gekauft?

Digital

Digital

24,90 € im Monat

Bereits gekauft?
LN Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
Lübecker Nachrichten lesen ab 8,90 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bautzen/Clausnitz/Kiel
Ein Feuerwehrfahrzeug steht am 21.02.2016 in Bautzen (Sachsen) vor einem brennenden Haus. In einer geplanten Flüchtlingsunterkunft war in der Nacht zu Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Schaulustige standen um das Gebäude und behinderten die Löscharbeiten der Feuerwehr.

Die jüngsten Übergriffe auf Flüchtlinge in Sachsen haben auch im Norden Entsetzen und Empörung ausgelöst. Parteiübergreifend wurden die Vorfälle in Clausnitz und Bautzen scharf verurteilt. Auch Bischöfin Kirsten Fehrs reagierte auf die „verstörenden Ereignisse“.

mehr
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.