Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Viel Risikofreude

Grüne und CDU — geht das? Viel Risikofreude

Es war am Wahlabend in Baden-Württemberg: Guido Wolf, die personifizierte Unglücksbotschaft der Landes-CDU, spielte sich nach einer krachenden Schlappe als Wahlsieger auf.

Es war am Wahlabend in Baden-Württemberg: Guido Wolf, die personifizierte Unglücksbotschaft der Landes-CDU, spielte sich nach einer krachenden Schlappe als Wahlsieger auf. Nichts belegte exemplarischer, dass die CDU ein Problemfall ist. Hinter Angela Merkel fehlt das überzeugende Spitzenpersonal, und viele in der Union haben noch nicht verstanden, dass nur konkrete und verlässliche Aussagen überzeugen.

 

LN-Bild

Von Dieter Wonka

Quelle:

Der derzeit beste konservative Spitzenmann, der Grüne Winfried Kretschmann, stand damals staunend neben Wolf. Er bündelt das, was der Union fehlt: natürliche Autorität, ein glaubwürdig klingendes Bekenntnis zu wirtschaftlichen Notwendigkeiten und ein Gespür für einen behutsamen Zeitenwechsel. Ist die Südwest-CDU stark genug, die Machtarroganz abzustreifen und für Kretschmanns Erfolg als Juniorpartner zu arbeiten?

Es bedarf trotzdem viel Risikofreude, um aus dem grün-schwarzen Regierungsversuch in einer sich immer mehr zersplitternden Parteienwelt einen für Deutschland interessanten Weg zu starten.

Bericht Seite 4

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.