Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Vorbild für Vereine

Lübecker ADAC-Beschluss Vorbild für Vereine

D ie Verschmelzung zwischen Vereinsangelegenheiten und wirtschaftlichen Interessen hätte dem ADAC fast das Genick gebrochen.

D ie Verschmelzung zwischen Vereinsangelegenheiten und wirtschaftlichen Interessen hätte dem ADAC fast das Genick gebrochen. Manipulierte Abstimmungsergebnisse und Dienstflüge mit Rettungshubschraubern führten in die Krise. Mit der Reform sollen die wirtschaftlichen Aktivitäten jetzt klar getrennt sein. Der ADAC spaltet sich in einen Verein, eine Stiftung und eine Aktiengesellschaft auf. Ein richtiger Schritt.

 

LN-Bild

Von Alessandra Röder

Quelle:

Mit den „Lübecker Beschlüssen“ versuchen die gelben Engel zwar eigentlich vor allem, ihren Hals wieder aus der Schlinge zu ziehen. Denn das Registergericht München prüft derzeit, ob der ADAC seinen Vereinsstatus behalten darf. Das würde den Club vor schwere strukturelle Probleme stellen.

Aber auch wenn das drohende Urteil Grund für die Reform ist, können sich die Mitglieder freuen. Wenn Vereinsarbeit und wirtschaftliche Interessen sich verflechten, haben sie das Nachsehen. Andere Vereine mit viel Geld im Hintergrund wie der Deutsche Fußball-Bund sollten sich die Reform zum Vorbild nehmen. Schwer durchschaubare Strukturen kennt man nicht nur vom ADAC.

Bericht Seite 10

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.