Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

Kommentar zur Lübecker Bürgerschaft Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

Innerhalb weniger Tage haben sich in Lübecks Stadtvertretung neue Fraktionen gebildet — die GAL, die sich aus Abspaltern von Grünen und Linken zusammensetzt. Völlig überraschend fusionieren die Rest-Linke und die Freien Wähler.

Voriger Artikel
Wenn das Oma Käthie noch erlebt hätte...
Nächster Artikel
Mehrdeutige Bilder

Ein Kommentar von Kai Dordowsky

Es wird immer bunter und vielfältiger im Rathaus. Das muss nicht schlecht sein, aber die Frage stellt sich nun mit Macht: Wird Lübeck unregierbar? CDU und SPD treibt diese Sorge zusehends um, weshalb sie wieder Gespräche miteinander aufnehmen. Und das, obwohl der letzte Versuch eines großen Bündnisses erst vor sieben Monaten krachend scheiterte.

Welche Lage haben wir im Rathaus? Die SPD ist zu schwach, um im roten Lübeck politische Inhalte durchzusetzen. Die CDU ist tief zerrissen und wird gerade noch zusammengehalten. Die Grünen wurden gespalten, die GAL muss erst noch zeigen, was sie kann, und mit Freien Wählern und Rest-Linken haben sich zwei zusammengetan, die wohl eher die Gunst der Stunde nutzen. Berechenbarer wird Politik in Lübeck nicht.

Ein Kommentar von Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.