Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Wette auf die Zukunft

Letzter Linienflug ab Lübeck Wette auf die Zukunft

Er ist zu Ende: Lübecks großer Traum vom Fliegen. Heute hebt der letzte Linienflug ab in Richtung Sofia.

Er ist zu Ende: Lübecks großer Traum vom Fliegen. Heute hebt der letzte Linienflug ab in Richtung Sofia. Und das war‘s. Die nächsten Jahre wird es keine Linienflüge mehr geben — selbst wenn der Insolvenzverwalter einen Betreiber für den Airport findet. Die Billigflieger haben sich jetzt in Hamburg Fuhlsbüttel eingerichtet — und ein bereits zwei Mal pleite gegangener Airport ist keine erste Wahl für Fluggesellschaften.

Kurz vor Toreschluss tauchen gleich mehrere Investoren auf, die den Airport übernehmen wollen. Euroimmun-Chef Winfried Stöcker ist einer davon. Er will zunächst eine kleine, regionale Lösung. Vielleicht leitet ihn unternehmerischer Instinkt. Denn in zehn, 15 Jahren könnte sich so ein Investment auszahlen — wenn der Airport die Betriebsgenehmigung behält und der Ausbau genehmigt ist. Dann ließe sich mit dem Flughafen Geld machen, sollten die Hamburger ihn brauchen. Aber möglicherweise ist in zehn Jahren der Reise-Boom auch eingebrochen, weil die Gefahr vor Anschlägen an Flughäfen zu groß ist. Es ist eine Wette auf die Zukunft. Bericht Lokales

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.